mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Montag, 3. September 2012

Fernsehtipp: Wie billig kann BIO sein?

Wie billig kann Bio sein? - Öko-Check im Supermarkt

Bio boomt - 6,6 Mrd. Euro gaben die Deutschen 2011 für Bio-Lebensmittel aus - und die Umsätze steigen weiter. Denn auch Supermärkte und Discounter haben das Geschäft längst für sich entdeckt und bieten inzwischen viele billige Bio-Produkte an. Billigangebote, die ihren Preis haben - das belegen Recherchen des ARD-Magazins "Fakt".

Beispiel Bio-Eier: Bei einem Blick hinter die Kulissen entdecken die Reporter Produktionsbedingungen wie im konventionellen Bereich. Massentierhaltung nur eben mit Öko-Siegel. Bedingungen, die der Verbraucher so nicht erwartet und die seinem Bio-Verständnis widersprechen. "Fakt"-Reporter recherchieren die Hintergründe der billigen Bio-Lebensmittel. Wie werden Bio-Fleisch, -Obst und -Gemüse produziert? Wir stoßen auf nicht artgerechte Tierhaltung, die Vernichtung von deutschen Bio-Lebensmitteln aufgrund von Billigimporten und qualitativ schlechte Nahrungsmittel. Und alles firmiert unter dem Label "Bio". (ARD, Info)

Sendetermin: Das Erste
Heute | 21:45 - 22:15 (30 Min.)

Nachtrag:
Die Dokumentation gibt es jetzt auch bei youtube:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen