mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Donnerstag, 7. August 2014

Zucchinischwemme - was nun? Tipp 1: Zucchini Focaccia



Auf dem meine ernte Gemüsebeet haben sich die Zucchinipflanzen prächtig entwickelt. Wer kennt das nicht, ab einem bestimmten Zeitpunkt überschwemmen uns die Pflanzen regelrecht mit ihren unzähligen Früchten. Was nun? Zum Glück gibt es sehr viele leckere Rezeptideen, einige habe ich getestet und werde sie in loser Reihenfolge vorstellen.

Sehr lecker - Zucchini Focaccia

Zutaten für ein Backblech:
Teig:
500g    Weizenmehl
250ml  lauwarmes Wasser
1/2       Würfel Hefe
1/2TL   Zucker
1/2TL   Salz
1EL      Olivenöl
Belag:
Olivenöl
1  Zwiebel
1 Knoblauch (wer Knoblauch nicht mag, einfach weglassen)
1  mittelgroße Zucchini
1  Packg. Mozarella
Pfeffer
grobes Salz

Zubereitung:
Die Hefe mit dem Zucker in lauwarmem Wasser auflösen und kurz stehen lassen, bis sich Bläschen bilden. Danach mit dem Mehl, 1/2 TL Salz und 1 EL Öl zu einem Teig verkneten und diesen zugedeckt  45-60 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen, bis er seine Größe verdoppelt hat. Anschließend den Teig mit den Händen in die richtige Form ziehen oder auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen und noch einmal für etwa eine halbe Stunde gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 250°C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Zucchini der Länge nach in dünne Streifen hobeln, die Zwiebel halbieren und dünne halbe Ringe schneiden, Knoblauch in feine Scheiben schneiden und den Mozarella würfeln.
Nun den Teig dünn mit Olivenöl einpinseln und mit dem Knoblauch und den Zucchinistreifen belegen. Diese werden ebenfalls dünn mit Olivenöl eingepinselt. Darauf werden die Zwiebeln und Mozarellawürfel verteilt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. 10-12 Minuten backen.

Sehr lecker, am besten warm essen, schmeckt aber auch kalt und als Beilage zu Salat sehr gut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen