mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Mittwoch, 22. Februar 2012

Guerilla Gardening mal anders - der Pothole Gardener

Schlaglöcher in den Straßen und auf dem Bürgersteig nerven und können sowohl für Auto-, Radfahrer und Fußgänger unangenehme Folgen haben.
Ein einfallsreicher Guerilla Gärtner in London hatte die Idee diese Schlaglöcher zu bepflanzen und gestaltet sie zudem fantasievoll zu kleinen Gartenbildern. Der Pothole Gardener (Schlaglochgärtner) ward geboren.
Mit seinem Engagement -teils Kunstprojekt, teils Leidenschaft, teils Experiment, teils persönliche Mission, um auf die "besch... Straßen" aufmerksam zu machen- möchte er ein Lächeln auf die Gesichter der Menschen zaubern, aber auch die Schlaglöcher thematisieren. 




Auf seiner Internetseite und youtube.com sind zahlreiche Fotos und Videos mit den Arbeiten des Pothole Gardeners zu sehen.

1 Kommentar:

  1. Das ist doch mal eine gute und sympathische Idee. Und so lange man keine Bäume in die Schlaglöcher auf den Straßen pflanzt, bin ich auf jeden Fall dafür ;)

    AntwortenLöschen