mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Dienstag, 6. Dezember 2011

Lesetipp: "Wundererde" im Test

Große Hoffnungen sind mit der "Wundererde" Terra Preta verbunden. Toter Boden soll wiederbelebt, Ressourcen geschont, CO2 gespeichert und Abwässer für die Bodenfruchtbarkeit genutzt werden.

Ist Terra Preta wirklich die Lösung für Agrarwirtschaft und Umwelt?

Dieses beleuchtet  Christiane Grefe in dem Artikel "Wundererde" im Test" -Terra Preta", ein fruchtbarer Humus der Indios, wird als vielseitiger Retter zerstörter Böden gepriesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen