mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Sonntag, 19. August 2012

Urban Farming auf dem Tempelhofer Feld - What's going on?


Auf dem Tempelhofer Feld gärtnern auf dem Pionierfeld entlang der Oderstr. in Neukölln Hobbygärtner aus der näheren und weiteren Nachbarschaft.
Beteiligt sind das Allmende-Kontor, der Stadtteilgarten Schillerkiez und der Rübezahl Gemeinschaftsgarten.

Im letzten Jahr ging es los und in kurzer Zeit sprach sich dieses urban farming Projekt nicht nur in Berlin herum, sondern findet weltweit Beachtung. Jüngst ließ es sich auch Frau Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, nicht nehmen, sich medienwirksam dort zu präsentieren und ihr Interesse an regional, ökologisch erzeugtem Stadtgemüse zu bekunden.

Die Gärten sind für den Neuköllner Kiez eine große Bereicherung und finden großen Zuspruch. Allein beim Allmende-Kontor stehen über 250 Interessierte auf der Warteliste. Was Neukölln an dieser Stelle braucht, ist selbst für den Einäugigen zu erkennen. Dem Neuköllner Kiez wird nicht mit Luxuswohnungen geholfen, die an dieser Stelle entstehen sollen. Die Möglichkeit sich an einem der Gärten zu beteiligen, bringt den Anwohnern mehr Lebensqualität und Glück (im Königreich Bhutan steht das Recht auf Glück übrigens in der Verfassung).

Dieses Jahr, im Jahr zwei, sind wieder wunderschöne Beete entstanden. Wegen der Bodenbelastung  wird in selbst gezimmerten Hochbeeten und allen möglichen anderen Behältnissen gepflanzt.

Das drittwichtigste Nutztier nach Rind und Schwein, die Biene, hat im Garten ein zu Hause bekommen.
Für die Wildbienen sind einige Insektenhotels entstanden. Am Wochenendende finden oft Führungen statt, Termine gibt es hier.
Im Juli machte das mobile Bienenmuseum Station im Garten. Blickfang war das Pollinium, ein kugelartiger Bau, einem großen “Pollen” (Pollinium) nachempfunden und Symbol für die große Bestäubungsleistung der Honigbienen im Zusammenhang mit der Ernährung des Menschen.


Der Gemeinschaftsplatz des Allmende-Kontor nimmt Formen an und wird demnächst fertig gestellt.







Im Gemeinschaftsgarten Rübezahl entsteht eine Jurte nach mongolischem Vorbild.




Dein Erdanteil ist ein künstlerisches Urban Gardening Projekt im Allmende-Kontor, dass erlebbar macht, wie viel Landfläche jedem Bewohner der Erde zur Verfügung steht, der "Deinen Erdanteil" an der globalen Erdoberfläche von 21 275m² sichtbar, erfahrbar, nutzbar und „essbar“ macht.
Der Anteil davon an Kulturland (1.975m²) wird proportional bepflanzt mit Gemüse, Getreide, Gewürzen, Kräuter, Zucker – und Ölpflanzen entlang der Arten, die für Ernährung, Futtermittel, Kleidung, Energie etc. weltweit benötigt werden.





Allmende-Kontor
Stadtteilgarten Schillerkiez
Rübezahl Gemeinschaftsgarten
Bienen auf dem Tempelhofer Feld

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen