mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Dienstag, 5. Juni 2012

Wachsende Möbel und Häuser - Treeshaping meets Urban Farming

Treeshaping meets Urban Farming



Eine alte Idee hat das Berliner Designstudio Aisslinger aufgegriffen und zeitgemäß umgesetzt. Möbel sollen aus regionalen Pflanzen wachsen. Der Prototyp ist ein Gartenstuhl aus Weiden.
Aisslinger verfolgt die Vision  von Produktplantagen als gewollte Provokation im Kontrast zu IKEA und Co. Dies möchte man auch mit anderen, alternativen Konzepten wie "Urban Farming" verbinden. Nun sucht man nach Unterstützung, um auf städtischen Grünflächen den Anbau von Gemüse und Möbeln zu demonstrieren und die Wirkung auf die Öffentlichkeit auszuloten sowie Aufmerksamkeit zu schaffen.
Das Konzept lässt sich mit weiteren Formen und Materialien erweitern. "Es gibt zum Beispiel schnellwachsende Pilzarten, die nach dem Aushärten eine hohe Festigkeit aufweisen", erklärt Lechner. Neben der Herstellung von Einrichtungsgegenständen ist es auch denkbar, ganze Strukturen für leichte Konstruktionen wie Gartenhäuser wachsen zu lassen.



Den Ursprung dieser Idee findet man in Indien. Das War-Khasi Volk stellte mit den Wurzeln der einheimischen Banyan-Feige Stege und Brücken her. Bis diese voll funktionsfähig sind dauert es 10-15 Jahre. Erwartet wird, dass diese Bauwerke eine Lebenszeit von 600 Jahren haben.



Ich pflanz mir ein Haus...
Nicht nur Möbel sondern auch Häuser sollen auf diese Weise hergestellt werden. Im Waldgartendorf bei Nentershausen-Triesch entwickelt sich seit 1992 ein herausragendes Permakultur Projekt. Diese Form der nachhaltigen Landwirtschaft nutzt die Kräfte der Natur. Durch bewusste Planung und intuitive Gestaltung entsteht ein produktives und stabiles Ökosystem. Die große Besonderheit im Waldgartendorf sind wachsende Häuser aus lebenden Bäumen von Konstantin Kirsch.



Viele Forschungen von Konstantin Kirsch basieren auf den Aufzeichnungen, die 1926 vom Naturbau-Pionier Arthur Wiechula in seinem Werk Wachsende Häuser aus lebenden Bäumen entstehend in Deutschland veröffentlicht wurden.

Studio Aisslinger, http://aisslinger.de/
Wikipedia: Tree shaping, http://en.wikipedia.org/wiki/Tree_Shaping
Naturbauten, http://www.naturbauten.org/index.html
Arthur Wichula, http://www.strecker-online.de/antiquariat/antiq001.html
Gebrauchsskulpturen, http://www.lebendlaube.de/gebrauchsskulpturen.html
Pooktre Tree Shapers -Bilder, Videos und mehr-, http://pooktre.com/photos/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen