mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Dienstag, 14. Februar 2012

Rent a Beet - Gemüse satt in der Stadt

Wäre das nicht schön, frisches, leckeres Gemüse vom eigenem Beet? Kein Problem!
Auch wir Städter können uns selbst mit frischem Gemüse vesorgen. Eine gute Möglichkeit bietet ein Gemüsebeet, welches man für eine Saison mieten kann.
Inzwischen gibt es in Berlin und bundesweit mehrere Anbieter für einen Mietgarten. Vor Saisonbeginn wird der Garten vom Landwirt vorbereitet und mit etwa 20 verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt. Anfang Mai bis Mitte November übernimmt der Mieter die weitere Pflege des Gemüsebeetes.
Ein großer Teil der Anbieter legt Wert auf den ökologischen Gemüseanbau. Alle verzichten auf den Einsatz von Pestiziden und chemischen Spritzmitteln. Die meisten verzichten auch auf Mineraldünger und benutzen Biosaatgut und Biopflanzen.
Hier eine Aufstellung der Anbieter in Berlin:

Standorte: 
Bauerngarten Havelmathen, Kladower Damm 57, 14089 Berlin Spandau
Bauerngarten Mette, Querweg 3 1/2, 12529 Großziethen
Bauerngarten Blankenfelde-Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13195 Berlin

Anbau:

Umstellungsphase zu  Bio nach EU-Öko-Verordnung und den Bioland-Richtlinien
Saatgut / Pflanzen:

Biosaatgut, Biojungpflanzen, Gemüsesamen und -pflänzchen werden kontinuierlich zur Verfügung gestellt
weiteres:

Bewässerungsservice,
Gartenwekzeuge, Kompost und vieles mehr werden vor Ort zur Verfügung gestellt,
regelmäßige Beratung und Workshops,
Arbeitsmaterial wie Erntekalender, Gartennewsletter, weitere Tipps online

Kosten:
ca 25m² / 230 Euro, ca. 45m² / 390 Euro
weitere Infos: 
http://www.bauerngarten.net


Standort: 
Berlin Buch, Verbindungsweg, 16341 Panketal (Neu Buch)
Anbau:
es wird nach ökologischen Prinzipien gearbeitet
Saatgut / Pflanzen:
samenfeste Sorten aus ökologischer Produktion, Gemüsesamen und -pflänzchen werden kontinuierlich zur Verfügung gestellt
weiteres:

Gartengeräte und Wasser werden vor Ort zur Verfügung gestellt,
zweimal pro Woche persönliche Betreuung,
Aushang mit aktuellen Tipps, Infos zum ökologischem Gärtnern online
Kosten: ca 45m² / 250 Euro, ca. 90m² / 480 Euro
weitere Infos:  
http://www.gartendersaison.de

Standorte:
Hof Lutz Gericke, Klein-Ziethener-Weg 17, 12355 Berlin Rudow (Gartensaison 2012 ist bereits ausgebucht)
Gartenbaubetrieb Vogel, Lindenbergerstr. 85, 13059 Berlin Wartenburg
Anbau:
meine ernte schreibt auf der Webseite zwar, dass die Gemüsegärten ökologisch bearbeitet werden, dies trifft aber nur zum Teil auf die Arbeiten in Berlin-Rudow zu (zu Wartenberg liegen mir keine Informationen vor), gedüngt wird im Vorfeld mit Mineraldünger. Während der Gartensaison gilt für alle Hobbygärtner: Verzicht auf leichtlösliche Mineraldünger sowie chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel
Saatgut / Pflanzen:
konventionelle Gemüsesamen und -pflanzen. Für Nachfolgesaaten werden keine Samen bzw. Jungpflänzchen zur Verfügung gestellt
weiteres:
Gartengeräte und Wasser werden vor Ort zur Verfügung gestellt,
einmal pro Woche Gartensprechstunde mit dem Landwirt,
Aushang mit aktuellen Tipps, wöchentlicher Newsletter mit Infos rund ums Anpflanzen, Ernten, Weiterverarbeiten, weitere Tipps online
Kosten: 
ca. 45m² / 179 Euro, ca. 85m² / 329 Euro
weitere Infos: 
http://www.meine-ernte.de

1 Kommentar:

  1. Ich wusste gar nichts von solchen Möglichkeiten, bis ich erst vor kurzem auf dem Blog von Balkonneuling (http://balkontagebuch.wordpress.com/) darüber gelesen habe.

    Was ich ja wirklich beachtlich finde, ist, dass die Felder bereits komplett bepflanzt sind. Macht es natürlich für Anfänger wesentlich einfacher.

    Löblich, dass man so was anbietet. Und toll, dass es Leute gibt, die das Angebot auch wahrnehmen!

    AntwortenLöschen