mein erstes Gemüsebeet von meine-ernte

Montag, 14. März 2011

Seed Ball – die kleine Saatkugel des genialen Herrn Fukuoka

          seed ball     
  

die kleine Saatkugel des genialen Herrn Fukuoka





Der geniale Herr Fukuoka, der Japaner Masanobu Fukoka (1914-2008),  Mikrobiologe und Bauer,  suchte eine Methode trockene dürre Gebiete zu rekultivieren.  Das Resultat war eine kleine Kugel aus Tonerde, Kompost/Erde und Samen mit außerordentlichen Eigenschaften.


---   Schutz vor Austrocknung durch Sonnenstrahlen

---   Schutz vor Verwehung durch Wind

---   Schutz vor Verlust durch Fraßfeinde wie Vögel, Nagetiere und unliebsame            .                  .          Schnecken

Es ist nicht nötig die Kugel einzupflanzen oder unterzugraben.



Guerilla Gärtner griffen diese tolle Erfindung in den 70er Jahren auf, um unerreichbare triste Ecken in New York nach ihren Vorstellungen zu gestalten. 

Inzwischen kennt die ganze Welt den Seed Ball. Man findet ihn in ausgedienten Kaugummiautomaten, Versandhäuser bieten ihn für ca. 1EUR an, man kann ihn im Internet bestellen  und - er ist auch einfach selber herzustellen. 
Diese Woche werde ich mir Tonerde, Kompost oder eine gute Erde und verschiedene Samen besorgen und meine ersten Seed Balls herstellen (dazu dann später mehr).


Auch auf den genialen Herrn Fukuoka werde ich noch genauer eingehen. Ich lese gerade eines seiner beeindruckenden Bücher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen